New Firo Werkstückpositionierungsanlage

 

Die New Firo Werkstückpositionierungsanlagen werden seit über 20 Jahren hergestellt. Zu den Benutzern gehören Betriebswerkstätten und andere Industrieunternehmen. Bisher haben wir mehr als 1 000 Anlagen ausgeliefert, von denen wir ungefähr 70% in mehr als 10 Länder exportiert haben.

Die Vorteile eines Positionierungstisches sind unbestritten. Ein genau richtig positioniertes Werkstück erhöht  Produktivität und Qualität und beschleunigt die Produktion erheblich, während dadurch Arbeitssicherheit und  Ergonomie am Arbeitsplatz verbessert werden. Damit wird die Arbeit lohnender und motivierender.

Auf dem New Firo Positionierungstisch braucht das Werkstück bis zur Fertigstellung nur ein einziges Mal befestigt zu werden.
Mit Hilfe des Positionierungstisches kann das Werkstück für das Schweißen, Schleifen, Bohren oder Lackieren in eine optimale Position angehoben, gedreht und gekippt werden. Auch Montagearbeiten werden mit diesem Tisch leichter und schneller ausgeführt. Der Positionierungstisch ist mit einer Fernsteuerung sowie einer stufenlosen Regelung für die Veränderung von Höhe, Drehung und Schräglage ausgerüstet.

Mit den New Firo Rollenbock-Drehvorrichtungen können zylindrische Werkstücke für die Bearbeitung in eine optimale Position gedreht werden. Die Drehvorrichtung gibt es mit zwei Arten von Rollen: den standardmäßigen  RN- und den selbstausrichtenden RS-Typ.

Alle New Firo Anlagen können auf die spezifischen Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden.